Das Lexikon der Justizirrtümer by Patrick Burow PDF

By Patrick Burow

ISBN-10: 3847905430

ISBN-13: 9783847905431

Spannend wie ein Krimi, tragisch wie das Leben.

"Ich bin unschuldig", sagen viele Verurteilte. Dass das viel öfter stimmt, als wir glauben wollen, zeigt dieses Buch. Anhand von Fehlurteilen aus Deutschland, Österreich, united states und anderen Ländern analysiert der Richter Patrick Burow die häufigsten Ursachen für Justizirrtümer: Aussageerpressung, Mangel an Beweisen, fehlerhafte Forensik, brutale Polizisten, inkompetente Sachverständige, karrieresüchtige Staatsanwälte oder meineidige Zeugen. Und er macht Vorschläge, used to be getan werden müsste, um Justizirrtümer in Zukunft zu vermeiden bzw. schneller zu revidieren. Denn das Beharrungsvermögen der Justiz angesichts ihrer Opfer ist ein Skandal.

Show description

Read Online or Download Das Lexikon der Justizirrtümer PDF

Best criminal law books

An Ethics of Interrogation by Michael Skerker PDF

The act of interrogation, and debate over its use, pervade our tradition, no matter if via fictionalized depictions in video clips and tv or discussions of real-life interrogations at the information. yet regardless of day-by-day mentions of the perform within the media, there's a loss of expert observation on its ethical implications.

William Twining's Rethinking Evidence: Exploratory Essays (Law in Context) PDF

The legislation of facts has regularly been perceived as a dry, hugely technical, and mysterious topic. This e-book argues that difficulties of facts in legislation are heavily with regards to the dealing with of proof in other forms of useful decision-making and different educational disciplines, that it's heavily relating to good judgment and that it's an attractive, vigorous and available topic.

Download e-book for kindle: Harmless Wrongdoing (Moral Limits of the Criminal Law, Vol by Joel Feinberg

The ultimate quantity of Feinberg's four-volume paintings, the ethical Limits of felony legislations examines the philosophical foundation for the criminalization of so-called "victimless crimes" akin to price tag scalping, blackmail, consented-to exploitation of others, advertisement fortune telling, and consensual sexual relatives.

New PDF release: Digital Evidence and Computer Crime, Third Edition: Forensic

Electronic facts and desktop Crime, 3rd variation offers the information essential to discover and use electronic facts successfully in any type of research. The widely-adopted first and moment versions brought hundreds of thousands of scholars to this box and helped them care for electronic proof. This thoroughly up to date version presents the introductory fabrics that new scholars require, and in addition expands at the fabric provided in prior versions to assist scholars boost those talents.

Additional resources for Das Lexikon der Justizirrtümer

Example text

Wenn Aussage gegen Aussage steht, wird bei Sexualdelikten oft ein Glaubwürdigkeitsgutachten eingeholt. Die in diesem Fall beauftragte Psychologie-Professorin Müller-Luckmann bescheinigte Sabine Schulzes Aussagen uneingeschränkte Glaubwürdigkeit. Rolf Bossi, der Verteidiger von Zimmermann, griff die Sachverständige und das Gutachten an. Müller-Luckmann sei schon achtzig Jahre alt und habe mental ein wenig abgebaut. Zudem habe sie Sabine Schulze nur sieben Stunden untersucht. Das Landgericht entband Müller-Luckmann und bestellte statt ihrer die Bremer Psychologin Dorothea Pierwoß.

Ferner gab es keinen Nachweis für eine Zugehörigkeit der »Guildford Four« zur IRA, die seinerzeit für eine Anschlagsserie verantwortlich war. Der Richter verurteilte sie trotzdem jeweils zu lebenslanger Freiheitsstrafe. Der Schuldspruch beruhte allein auf den erzwungenen Geständnissen der vier Angeklagten. Eine Berufung der »Guildford Four« wurde zurückgewiesen, obwohl sich die IRA inzwischen zu den Bombenanschlägen bekannt hatte. Ihre »Balcombe Street Gang« hatte diese und weitere Anschläge in London und Umgebung verübt.

Auf den Druck reagierten sie mit noch mehr Fantasie. Auch konnte die Polizei bei unangekündigten Hausdurchsuchungen keine Beweise finden, die auf sexuellen Missbrauch schließen ließen. �Den Wormser Massenmissbrauch hat es nie gegeben«, sagte der Vorsitzende Richter Lorenz bei der Urteilsverkündung. « Die Wormser Prozesse endeten mit 24 Freisprüchen. Von der ersten Verhaftung November 1993 bis zu den letzten Freisprüchen Juni 1997 im Prozess »Worms III« waren dreieinhalb Jahre vergangen. Die Anklagen hätten nie erhoben werden dürfen.

Download PDF sample

Das Lexikon der Justizirrtümer by Patrick Burow


by Charles
4.5

Rated 4.99 of 5 – based on 17 votes